09. 09. 2013

Schulbeginn-Aktion der OÖVP Steyr Land „Sicher in die Schule. Sicher nach Hause“

Besondere Vorsicht im Straßenverkehr geboten: Unsere Schulanfänger und Schulkinder sind wieder zur Schule unterwegs.

Ab dem Schulbeginn am Montag, 9. September 2013, sind wieder mehr als 13.700 Schulanfängerinnen und Schulanfänger sowie alle anderen Schülerinnen und Schüler auf Oberösterreichs Straßen unterwegs. Weil gerade die jüngsten und schwächsten Verkehrsteilnehmer besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, führte die OÖVP Steyr Land auch heuer wieder ihre alljährliche Schulbeginn-Aktion „Sicher in die Schule. Sicher nach Hause“ durch.

„Für die Schulanfänger ist der Schulweg noch neu und sie haben noch wenig Erfahrung im Straßenverkehr. Deshalb liegt die Verantwortung bei den Erwachsenen und ich appelliere an alle Autofahrer, in den nächsten Tagen ganz besonders vorsichtig zu sein“, erklärt Bezirksparteiobmann Nationalrat Johann Singer.

In der ersten Schulwoche sind wieder zahlreiche Funktionäre der OÖVP in den Gemeinden des Bezirkes unterwegs, um für mehr Sicherheit für Schulanfänger zu sorgen. So werden Informationsfalter mit dem Titel „Clevere Kids auf dem Schulweg!“ mit nützlichen Hinweisen für Eltern und Kinder verteilt. Darüber hinaus hat die OÖVP Aufkleber und Stundenpläne aufgelegt, die auf kindgerechte Art und Weise die Schulanfänger an die wichtigsten Tipps für einen sicheren Schulweg erinnern. Außerdem gibt es Reflektorarmbänder oder Schulsackerl.

Dass der Schulweg leider nach wie vor viele Risiken birgt, zeigt die wieder ansteigende Zahl an Schulwegunfällen. Österreichweit verunglückten im Vorjahr 559 Kinder auf dem Schulweg, in Oberösterreich gab es 97 Schulwegunfälle, bei denen 101 Kinder verletzt wurden.



Foto: Clemens Klinglmair, Lizenz- und Honorarfrei
Bildtext: Auch in Schiedlberg gab es für die Schulanfänger ein Sackerl von NR Johann Singer (re.) und Vbgm. August Dietachmair.

Sprechtage

Im Bezirkssekretariat der OÖVP Steyr Land nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 07252 53164

Regierungsprogramm der XXV. Gesetzgebungsperiode


Newsletter

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus.